SOCIAL FRIENDS Projekte 2017Laufe gemeinsam mit SOCIAL FRIENDS beim 20. Wachau Marathon. Jetzt anmelden!Lukas Müller unterstützt SOCIAL FRIENDSStarte dein eigenes Spendenprojekt zugunsten von SOCIAL FRIENDSDoppel-Weltmeister Andreas Prommegger unterstützt die Behindertensport-Initiative SOCIAL FRIENDSMarcel HirscherSocial Impact Award Sieg für Social Friends


Kühtai: Weltcupstart geglückt
19.12.2016 - Martin Würz - Martin Würz

Das erste Mal in dieser Saison wurde am Donnerstag um Weltcuppunkte im Slalom gekämpft. Aufgrund meiner guten Trainingsleistungen waren die Erwartungen höher, die ich aber nur teilweise erfüllen konnte. Im ersten Durchgang ging ich leider nicht ganz an’s Limit und platzierte mich auf den fünften Zwischenrang. Dieses Resultat war für mich nicht zufriedenstellend, da mir bewusst war, dass ich mein Können nicht ganz ausreizte. Im zweiten Lauf konnte ich die Reserven, die ich noch hatte, besser nutzen und lieferte die zweitschnellste Zeit des Feldes ab. Dadurch fuhr ich noch auf den 4. Platz vor, mit nur zwei Zehntelsekunden Rückstand auf Rang 3. Für den Weltcupstart bin ich damit zufrieden, da ich trotz eines nicht ganz optimalen ersten Durchgangs vorne dabei bin. Natürlich ist es aber schon auch ein bisschen ärgerlich, da bei einer konstanteren Leistung sicher ein Podestplatz möglich gewesen wäre.

Am Tag darauf fand der erste Weltcup-Riesentorlauf statt. Auf der anspruchsvollen Piste beendete ich den ersten Lauf mit Platz 10. Im zweiten Durchgang konnte ich noch ein wenig zulegen und kam im Endergebnis auf den 7. Rang.

Am Samstag wurde der zweite Riesentorlauf des Weltcups in Kühtai ausgetragen. Ich platzierte mich mit einem für mich richtig guten Lauf auf den 5. Zwischenrang. Am Ende verlor ich noch einen Platz, bin aber sehr zufrieden mit dem 6. Gesamtrang bei diesem Rennen. Im Riesentorlauf konnte ich also zeigen, dass ich wieder einen Schritt in die richtige Richtung gemacht habe.

Für mich geht es jetzt direkt nach St. Moritz weiter, wo erneut ein dichtes Weltcupprogramm auf mich wartet. Zwei Riesentorläufe und zwei Slalomrennen werden von Montag bis Donnerstag durchgeführt.



<< zurück